Wie ein E-Roller das Leben erleichtert - 6 Fahrer im Portrait!

10.06.2020

Umweltbewusst, wartungsarm, günstig im Unterhalt und voll im Trend: Immer mehr Elektro-Roller erobern das städtische Verkehrsbild. Doch wie schlagen sich die kleinen Flitzer im Alltag und worin liegen die Vorteile gegenüber klassischen Motorrollern?
Wir haben für Sie 6 passionierte Fahrer über ihren Alltag mit einem E-Roller interviewt. Viel Spaß beim Lesen der Erfahrungsberichte!

Jens

Jens - der pragmatische Wetter-Allrounder

Jens hat seinen E-Roller seit dem 21.08.2019, auf dem er nun schon mehr als 4.444 km zurückgelegt hat. Er fährt einen NIU NSport in der Blue Billion Sonderedition. Durch die standardmäßigverbaute Trägerplatte transportiert er nahezu alles mit seinem E-Roller und schreckt dank passendem Zubehör auch nicht vor Fahrten im Winter bei - 8°C zurück.


Nadine und oliver

Nadine und Oliver - die begeisterten Allzweck-Fahrer

Nadine und Oliver haben sich im April 2018 einen E-Roller, Modell NIU, zugelegt. Weil sie damit so leise unterwegs sind, ziehen beide immer noch viele Blick auf sich und ihren Roller. Auch Autofahrer, die verwundert nach dem Auspuff suchen, sind nicht selten.


Rolf

Rolf - der pendelnde Familienvater

Rolf hat seinen E-Roller im November 2018 gekauft und bereits mehr als 3.000 km zurück gelegt. Mit einer eigenen PV-Analge auf seinem Hausdach, produziert er grünen Strom und kann so den E-Roller nachhaltig "betanken".


Markus

Markus - der umweltbewusste Geschäftsführer

Seit Juli 2019 ist auch Markus, Geschäftsführer der Werling GmbH, oft mit dem E-Roller im Dienst unterwegs. Die Flexibilität und das Gefühl von Freiheit sorgen auch bei seinen Kollegen für jede Menge Fahrspaß.


Markus

Jonas - der Langstrecken-Pendler

Jonas hat seinen Roller seit Ende Februar 2020 und pendelt damit täglich über 50 Kilometer zur Arbeit - und das mit jeder Menge Fahrspaß und ganz ohne Lärm!


carsten

Carsten - der unabhängige Pendler

Carsten hat seinen E-Roller seit fast 3,5 Jahren und pendelt damit zur Arbeit. Inzwischen hat sein E-Roller mehr als 11.000 km hinter sich. Das entspricht in etwa der Strecke nach New York und zurück - beachtlich!

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.