Tortelloni mit Spinatsahne und schwarzem Linsen-Walnuss-Pesto

Tortelloni mit Spinatsahne und schwarzem Linsen-Walnuss-Pesto

Zutaten für 4 Portionen:

2 Packungen Bio-Tortelloni (oder 500 g Nudeln nach Belieben)
1 kg frischer Bio-Spinat vom Markt
200 ml Sahne (oder Hafersahne)
2 Tassen dunkle Alblinsen
8 Walnüsse
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Balsamico

ZUBEREITUNG

Walnüsse knacken und klein hacken. In einer Pfanne ohne Öl bei kleiner Flamme rösten.

Linsen mit kaltem Wasser abspülen, in einen Topf geben und mit der doppelten Menge Wasser aufkochen. Mit kleiner Hitze gar kochen, sie sollten noch etwas Biss haben. Das restliche Wasser abgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Balsamico dazugeben und mit dem gerösteten Walnusshack vermengen.

Spinat waschen und klein schneiden. Zwiebeln klein schneiden und in Öl auf kleiner Flamme anschwitzen, Knoblauch klein schneiden und dazugeben. Mit Sahne oder Hafersahne ablöschen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat verfeinern. Den Spinat zugeben. Kurz erwärmen.

Pasta nach Packungshinweis in Salzwasser kochen. Abgießen und mit der Spinatsoße verrühren. Dazu das Linsen-Walnuss-Pesto servieren.

Das Kochrad Karlsruhe auf dem Karlsruher Marktplatz

Das Kochrad Karlsruhe ist eine mobile Fahrradküche zum Mitmachen. Gemeinsam schnippeln & schlemmen, auf dem Markt & für zuhause, lokal & saisonal — denken, schmecken & handeln, Genuss & Klima retten.
Das Kochrad verbindet, was zusammengehört!

  • kochrad-karlsruhe.de
  • slowmobil-karlsruhe.de

Ronny Holzmüller kocht im Kochrad. Er ist Umweltpädagoge, Gartenaktivist und mit Landwirtschaft aufgewachsen. Er engagiert sich im Bereich Ernährungsbildung u.a. mit dem Slow Mobil Karlsruhe an Grundschulen. Das Kochrad Karlsruhe ist ein Projekt des Vereins Junior Slow Karlsruhe und wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert.

Ronny Holzmüller vom Kochrad Karlsruhe

Weitere Rezepte

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.