SÜSSER ARTENSCHUTZ

Kleine fleißige Stadtwerke-Mitarbeiterinnen

2015 schafften sich die Stadtwerke
drei Bienenvölker an.

Der letzte Winter war für viele Bienenvölker in der Region schwierig und minimierte den Bestand. Aber zwölf Stadtwerkevölker konnten, dank der guten Pflege durch Stadtwerke Mitarbeiter David Schanno gestärkt in das Frühjahr starten. Fünf Völker wurden an andere Imker abgegeben. Damit leisteten die Stadtwerke einen Beitrag, den Bienenbestand in der Region zu stabilisieren.

Die Frühjahresbedingungen in der Region waren für die Bienen perfekt. Tatsächlich waren sie bereits so aktiv und fleißig, dass Anfang Mai zum ersten Mal feiner Blütenhonig geschleudert werden konnte. Danach sind die Völker dann vom Bienenwinterquartier in Berghausen zum Sommerquartier im Ahaweg umgezogen. Hier blühten dann Akazien, gefolgt von Linden und – eine besondere Rarität – den Blüten des Götterbaums im Schlosspark. So erhielt der im Juni geschleuderte Honig eine besondere Zitrusnote.

Bienen helfen uns, Hunger und Armut zu verringern. Rund 75 Prozent der globalen Nahrungsmittelpflanzen sind von der Bestäubung insbesondere durch Bienen abhängig.

Wünschen wir unseren Stadtwerkebienen weiterhin perfekte Witterungsbedingungen.

Barrierefreie Einstellungen

Vorlesen
Aus
An
Mit Tastatur navigieren
Aus
An

Navigieren Sie mit der Tab-Taste durch die Seite

Schriftgrößen anpassen
Aus
An
Schwarz/Weiß Modus
Aus
An

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

loading