Thai Curry Noodles

Thai Curry Noodles

Zutaten für 4 Portionen:


400 g Spaghetti oder Reisbandnudeln
500 ml Kokosmilch
300 ml kaltes Wasser
60 g gelbe Thai-Currypaste
2 TL Gemüsebrühpulver
3 EL Pflanzenöl
4 große Champignons in Scheiben
4 Lauchzwiebeln in Ringen
400 g Asiagemüse (Bambussprossen, Mungobohnenkeime, Wasserkastanien, Zuckerschoten, Möhren oder Paprika)

Nach Wunsch:
200 g vegane Hähnchenstücke oder Tofu (separat anbraten)
10 g Koriandergrün, fein geschnitten (wahlweise frischer Schnittlauch oder Thai-Basilikum)
4 EL geröstete Erdnüsse

Zubereitung


Nudeln nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser abkochen, abgießen. Kokosmilch, kaltes Wasser, Currypaste und Brühpulver in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab oder im Mixer glatt mixen. Pflanzenöl in eine sehr große Pfanne geben und erhitzen. Champignons und Frühlingszwiebeln leicht anbraten, Gemüsemix hinzugeben, mischen und leicht anbraten. Gemüse mit dem Currymix ablöschen und zum Köcheln bringen. Nudeln hinzugeben, alles gut durchmischen und 2 bis 4 Minuten durcherhitzen, bis die Sauce auf eine angenehme Konsistenz reduziert ist.

Pasta auf 4 Teller verteilen und nach Geschmack die veganen Hähnchenstücke oder den Tofu hinzugeben, mit frischem Korian­dergrün und gerösteten Erdnüssen garnieren. Guten Appetit!

Karlsruher Küchen

Innenhof des Restaurants "My heart beats vegan" in Karlsruhe

My Heart Beats Vegan

Bei einem Besuch des Kölner Lichter-Festes 2013 ärgerte es die Freunde David Specht und Daniel Kretz, dass es – außer Zuckerwatte und Pommes – nichts Veganes zum Essen gab. Sie beschlossen, das zu ändern. Die beiden Gastronomieaffinen Studenten bauten einen Food-Truck für vegane Küche. Im nächsten Jahr waren sie damit in Köln auf dem Fest – das vegane Herz begann zu schlagen. Sie waren mit ihrem Truck zwischen Stuttgart und Köln viel unterwegs, bevor sie sich 2015 in Karlsruhe in der Kriegsstraße einen festen Standort für ihre vegane Küche suchten. Seither verwöhnen sie hier ihre Gäste mit einer breiten Auswahl an tollen Burgern, Wraps, Salaten, Currys, Eintöpfen, haus­gemachten Kuchen, Torten und Kaffeespezialitäten.
Die meisten ihrer Rezepte entwickeln die beiden Restaurantbesitzer mit ihren zwölf Mitarbeiter*innen selbst. »Viele unserer Kunden sind nicht unbedingt Veganer. Es kommen auch Besucher, die eine Lebensmittelunverträglichkeit haben oder einfach nur ab und zu mal vegan essen möchten. Die meisten kommen aber immer wieder, weil es ihnen gut bei uns schmeckt«, freut sich Daniel Kretz. »Wir wollen auch niemanden missionieren, uns freut es, wenn Menschen ab und zu mal vegan essen und es ihnen dann schmeckt.«

 Kriegsstraße 94
76133 Karlsruhe

Telefon 0721 97 66 77 31
myheartbeatsvegan.de

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

loading