Für Engagement als Klimaschutz-Unternehmen geehrt

28.10.2020 | Vordenken, Vorleben, Vorangehen: Ende Oktober 2010 wurden die Stadtwerke Karlsruhe als eines der ersten Unternehmen in den Kreis der Klimaschutz- und Energie-Effizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft aufgenommen

Vor zehn Jahren überzeugte das Unternehmen die Aufnahmejury vor allem durch ihre regionale (Fern-) Wärmewende, ihr jahrelang gelebtes Umweltmanagement, ihr Engagement im Bereich der Erneuerbaren Energien sowie durch die komplette Umstellung des Eigenstromverbrauchs auf Ökostrom.

Die Klimaschutz- und Energie-Effizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft wurde 2009 im Rahmen eines gemeinsamen Projektes von Bundesumweltministerium, Bundeswirtschaftsministerium und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag initiiert. Ihr Ziel ist es, Lösungen für die betriebliche Energieeffizienz bei Produkten, Dienstleistungen und Produktionsprozessen zu entwickeln, die messbar sind und als Best-Practice-Modelle auch für andere Unternehmen als Vorbild dienen können. Mittlerweile besteht die Initiative aus 39 Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen, die deutschlandweit ganz nach dem Motto „Vordenken, Vorleben, Vorangehen“ ein Vorreiternetzwerk bilden.

In den vergangenen zehn Jahren konnten die Stadtwerke über vier Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen. Transparent ist dies nachvollziehbar durch einen Klimazähler auf der Internetseite des Unternehmens. Beiträge zu den Einsparungen lieferten unter anderem der großangelegte Ausbau zur Nutzung von industrieller Abwärme für die Fernwärme-Versorgung sowie der anhaltende Ausbau erneuerbarer Energien in Form von Beteiligungen an Windparks und Photovoltaikprojekten. Ein weiterer Punkt: Die Bereitstellung und intensive Vermarktung von hochwertigem Ökostrom für Kundinnen und Kunden. Ein Meilenstein in punkto Klimaneutralität war 2018 die Klimaneutralstellung der Karlsruher Trinkwasserversorgung als erster Trinkwasserversorger in Deutschland.

„Schauen wir in die Zukunft, so liegt noch ein weiter Weg bis zur vollständigen Klimaneutralität vor uns. Der Dialog mit anderen engagierten Unternehmen ist hierbei bestärkend und inspirierend“, so der Technische Geschäftsführer Dr. Olaf Heil. „Um die Klimaziele zu erreichen müssen wir auf viele Maßnahmen und Projekte parallel setzen. Eines unserer Ziele hierbei ist, die von uns errichtete Photovoltaikleistung bis zum Jahr 2030 zu verzehnfachen. Auch die Mitwirkung am Klimaschutzkonzept der Stadt und ein neues gemeinsames Klimaschutzprojekt im Rahmen unserer Mitgliedschaft bei den Klimaschutz-Unternehmen werden uns auf dem Weg zur Klimaneutralität voranbringen.“

Als symbolisches Zeichen für ihr 10-jähriges Jubiläum pflanzt der Energieversorger zusammen mit dem Gartenbauamt der Stadt Karlsruhe in den kommenden Monaten zehn Klimabäume an Karlsruher Schulen. Den ersten Baum erhält im November die Grundschule Daxlanden: eine hochstämmige Felsenbirne mit essbaren Früchten. Der Baum ist sehr wärmeliebend und ein hervorragender Blütenspender. Ideal um dem Klimawandel zukünftig Stand zu halten und unseren Insekten als üppige Nahrungsquelle zu dienen.

Anlässlich des 10. Jahrestages ihrer Mitgliedschaft gratulierte Dr. Claudia Rainfurth, Referentin Industrie 4.0 und Ressourceneffizienz der IHK Karlsruhe, Dr. Olaf Heil, dem Technischen Geschäftsführer der Stadtwerke, und überreichte ihm die Jubiläumsurkunde. „Klimaschutz wird bei den Stadtwerken Karlsruhe lebendig und langfristig gelebt. Das unterstreicht der heutige Tag, zu dem die IHK Karlsruhe herzlich gratuliert. Wir wünschen viel Erfolg bei allen kommenden Klimaprojekten“, so Dr. Rainfurth.
Anlässlich des 10. Jahrestages ihrer Mitgliedschaft gratulierte Dr. Claudia Rainfurth, Referentin Industrie 4.0 und Ressourceneffizienz der IHK Karlsruhe, Dr. Olaf Heil, dem Technischen Geschäftsführer der Stadtwerke, und überreichte ihm die Jubiläumsurkunde. „Klimaschutz wird bei den Stadtwerken Karlsruhe lebendig und langfristig gelebt. Das unterstreicht der heutige Tag, zu dem die IHK Karlsruhe herzlich gratuliert. Wir wünschen viel Erfolg bei allen kommenden Klimaprojekten“, so Dr. Rainfurth.
Logo 10 Jahre Klimaschutzunternehmen

Glückwünsche

Die Stadtwerke senden Ihre herzlichen Glückwünsche an die vier weiteren Jubilare aus dem Kreis der Klimaschutz-Unternehmen: KWS SAAT SE & Co. KGaA, J. Schmalz GmbH, Worlée-Chemie GmbH und Provinzial Rheinland Versicherungen AG, und freuen sich auf eine weitere inspirierende Zusammenarbeit!

 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.