(Aktualisiert) Vorsorgliche Chlorung kann wieder eingestellt werden

26.11.2019 | Vorsorgliche Chlorung

Erstmeldung 21.11.2019: Beim Trinkwasser ist Chlorgeruch wahrnehmbar
Nach Arbeiten im Rohrnetz chloren die Stadtwerke Karlsruhe vorsorglich das Karlsruher Trinkwasser. Aus diesem Grund ist ein leichter Chlorgeruch bei der Trinkwasserentnahme feststellbar. Das Trinkwasser ist weiterhin bedenkenlos trinkbar und bekömmlich, die Qualitätseigenschaften des Trinkwassers aus den Karlsruher Wasserwerken werden durch die Maßnahmen nicht beeinträchtigt.

Die Stadtwerke bitten Kunden, die das Trinkwasser zu speziellen Zwecken wie zum Beispiel für Aquarien verwenden, dies zu beachten. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der Abteilung Qualitätssicherung unter der Telefonnummer 0721/599-3202 im Rahmen der üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung.

Aktualisierung Montag, 25.11.: Die Chlorung ist momentan noch in Betrieb.
In den nächsten Tagen wird in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren festgelegt, ob die Chlorung wieder außer Betrieb genommen werden kann oder weiter erforderlich ist.
Sobald die weiteren Schritte bekannt sind, teilen wir Ihnen dies auf unserer Homepage mit.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich auch unsere App Käppsele auf Ihr Smartphone installieren: Dort informieren wir Sie via Push-Benachrichtigung, wenn die Chlorung aufgehoben werden kann.


Aktualisierung Dienstag, 26.11.: Vorsorgliche Chlorung kann wieder eingestellt werden
Nach sorgfältiger Prüfung der aktuellen Situation im Rohrnetz kann die vorsorgliche Chlorung des Karlsruher Trinkwassers wieder außer Betrieb genommen werden. Dies geschieht schrittweise, das heißt, die Chlorkonzentration wird im Verlauf von drei Tagen langsam reduziert und dann eingestellt. Begonnen wird mit dieser Maßnahme bereits heute Nachmittag. Es ist zu erwarten, dass spätestens am Wochenende kein Chlorgeruch mehr im Karlsruher Trinkwasser wahrnehmbar ist.


Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten (Schriftarten, Karten, Videos, Analysetools). Mit Ihrer Zustimmung sorgen Sie dafür, dass alle Inhalte korrekt dargestellt werden und helfen uns dabei, unser Internetangebot stetig zu optimieren.