E-Roller NIU geht an Ökostromkunden

06.12.2019 | Als Highlight ihrer E-Mobilitätskampagne haben die Stadtwerke in diesem Jahr einen E-Roller NIU im exklusiven Stadtwerke-Design verlost

Hartmut Häfner hatte Glück: Er wurde als Gewinner aus 20.000 Teilnehmern gezogen. Geschäftsführer Michael Homann übergab den Preis.
Hartmut Häfner hatte Glück: Er wurde als Gewinner aus 20.000 Teilnehmern gezogen. Geschäftsführer Michael Homann übergab den Preis.

Als Highlight ihrer E-Mobilitätskampagne haben die Stadtwerke in diesem Jahr einen E-Roller NIU im exklusiven Stadtwerke-Design verlost. Das Los unter den 20.000 Teilnehmern fiel auf Hartmut Häfner aus Karlsruhe: Er ist nun stolzer Besitzer des schicken Gefährts: Der E-Roller NIU ist mit seinem coolen Design ein echter Hingucker und mit dem leistungsfähigen Akku, der bis zu 70 Kilometer hält eine echte Alternative. „Ich freue mich sehr darüber. Ich habe noch nie etwas gewonnen - einfach toll“, so Hartmut Häfner, der selbst seit längerem Ökostrom-Kunde bei den Stadtwerken ist, bei der Preisübergabe. Auf die Frage, wer den Roller dann in Zukunft nutzen wird gab es eine schnelle Antwort „Ich werde damit fahren - meine Frau darf natürlich auch, wenn sie möchte“.

Michael Homann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Karlsruhe wünscht dem Gewinner viel Spaß mit seinem neuen Gefährt: „Wenn Sie viele Fahrten mit Ihrem neuen Elektroroller machen und dafür Ihr Auto stehen lassen, schonen Sie die Umwelt und werden zum Vorbild für die moderne Mobilität in unserer Stadt.


Umfangreiches Engagement in Sachen Elektromobiltät

„Lohnt sich Elektromobilität für mich? Von welchen Förderungen kann ich als Privatperson profitieren? Wie schnell kann man mit einem E-Fahrzeug fahren und wie weit komme ich damit überhaupt?“ Diese und viele weitere Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger konnten die Stadtwerke Karlsruhe im Rahmen ihrer großen E-Mobilitätskampagne in diesem Jahr an zahlreichen Veranstaltungen vor Ort beantworten und sich als kompetenten und zukunftsgerichteten Akteur für E-Mobilitätsthemen präsentieren.

Den Ausbau der Elektromobilität unterstützen die Stadtwerke darüber hinaus auf ganz vielfältige Weise: Neben eigenen Förderprogrammen für Elektro-Pkw, E-Bikes, E-Roller und seit kurzer Zeit auch für E-Scooter, gehört dazu auch der Aufbau und der Betrieb zahlreicher Ladestationen im Karlsruher Stadtgebiet. Darüber hinaus bieten sie in ihrem Online-Portal emobilitaet.stadtwerke-karlsruhe.de viele individuelle Lösungen für Privat- und Geschäftskunden, wie etwa die Installation von Wallboxen oder einen Firmenwagenrechner an. Ganz selbstverständlich befinden sich auch im eigenen Fuhrpark der Stadtwerke zahlreiche Fahrzeuge mit alternativen Antrieben.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website so angenehm wie möglich zu machen! Daher freuen wir uns über Ihr Einverständnis, um der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Cookies von Drittanbietern können auch werden.
Sie können Ihre Cookie Einstellung jederzeit ändern.