Red Dot Award für Geschäftsbericht der KVVH

08.11.2019 | Begehrte Designauszeichnung geht nach Karlsruhe:

„Die anspruchsvolle Red Dot Jury zu überzeugen ist kein leichtes Unterfangen und von daher sind wir mächtig stolz mit unserem Geschäftsbericht so ausgezeichnet zu werden. Ich freue mich ganz besonders, dass dies mit der Karlsruher Agentur Raumkontakt gelungen ist und dass unser digitales Konzept punkten konnte“, so Michael Homann, Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe, der auch Vorsitzender der Geschäftsführung der KVVH ist. In Ihrem Geschäftsbericht verbindet die KVVH mit einer App Papier und Digitales zu einer interaktiven Erlebniswelt. Hierdurch werden die Projekte, welche die Stadtwerke Karlsruhe, die Rheinhäfen Karlsruhe, die Karlsruher Bäder, die VBK, die KASIG und die AVG im Jahr 2018 besonders beschäftigt haben durch 3D Animationen lebendig, interaktiv und greifbar.

Prof. Dr. Peter Zec (links), Initiator und CEO des Red Dot Awards, kürte die Sieger gemeinsam mit den Prof. Laurent Lacour (rechts). Michael Homann (Stadtwerke Karlsruhe) und Alexander v. Wedel (Raumkontakt) nahmen die begehrte Auszeichnung entgegen.
Prof. Dr. Peter Zec (links), Initiator und CEO des Red Dot Awards, kürte die Sieger gemeinsam mit den Prof. Laurent Lacour (rechts). Michael Homann (Stadtwerke Karlsruhe) und Alexander v. Wedel (Raumkontakt) nahmen die begehrte Auszeichnung entgegen.

„Für uns als Agentur war dieser Auftrag eine spannende Chance. Zum einen gab es den technisch-funktionalen Anspruch. Zum anderen die kreative Herausforderung, Print und digitale Welt möglichst selbstverständlich miteinander zu verweben. Umso mehr freuen wir uns, dass die Jury genau das in ihrer Bewertung gewürdigt hat. Als Kreativagentur leben wir, wie die Künstler durch den Beifall der Zuschauer, von solchen Auszeichnungen. Sie machen unser gesamtes Team stolz und beflügeln es“, unterstreicht Alexander v. Wedel, Geschäftsführer der Werbeagentur Raumkontakt.

Vor rund 1.400 Gästen nahmen die Sieger der 72 Arbeiten und Brands, die den Red Dot: Best of the Best erhielten, ihre Trophäen auf der Bühne des Berliner Konzerthauses entgegen. An nur 0,8 Prozent aller Einreichungen ging diese Auszeichnung, die die sehr hohe Gestaltungsqualität und kreative Leistung der Designer und Unternehmen würdigt.
Vor rund 1.400 Gästen nahmen die Sieger der 72 Arbeiten und Brands, die den Red Dot: Best of the Best erhielten, ihre Trophäen auf der Bühne des Berliner Konzerthauses entgegen. An nur 0,8 Prozent aller Einreichungen ging diese Auszeichnung, die die sehr hohe Gestaltungsqualität und kreative Leistung der Designer und Unternehmen würdigt.
Stolze Preisträger: Michael Homann, Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe und Alexander v. Wedel von der Webeagentur Raumkontakt wurden in Berlin mit dem „Best oft the Best Red Dot Design Award“ für den aktuellen Geschäftsbericht der KVVH, Karlsruher Versorgung-, Verkehrs- und Hafen GmbH geehrt. Der international beachtete Preis hatte in diesem Jahr über 8600 Einsendungen aus 54 Ländern.
Stolze Preisträger: Michael Homann, Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe und Alexander v. Wedel von der Webeagentur Raumkontakt wurden in Berlin mit dem „Best oft the Best Red Dot Design Award“ für den aktuellen Geschäftsbericht der KVVH, Karlsruher Versorgung-, Verkehrs- und Hafen GmbH geehrt. Der international beachtete Preis hatte in diesem Jahr über 8600 Einsendungen aus 54 Ländern.
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten (Schriftarten, Karten, Videos, Analysetools). Mit Ihrer Zustimmung sorgen Sie dafür, dass alle Inhalte korrekt dargestellt werden und helfen uns dabei, unser Internetangebot stetig zu optimieren.