Thermografie: Bei Wärmeverlusten sieht die Kamera Rot

30.10.2017 | Vortragsabend der Stadtwerke Karlsruhe

Die Stadtwerke Karlsruhe bieten im Rahmen der bundesweiten Klimaschutzwoche der Klimaschutz-Unternehmen am Dienstag, 7. November, in ihrem Kundencenter einen Vortragsabend über Thermografie an. Gerold Fürniß von den Stadtwerken wird mit Hilfe von Wärmebildaufnahmen, Wärmebrücken, Feuchtigkeitsprobleme oder sonstige energetische Schwachstellen an Gebäuden erläutern und stellt die Dienstleistung „Gebäude-Thermografie“ des Unternehmens vor. Die Unterschiedliche Wärmeabstrahlung eines Gebäudes wird von der Kamera aufgenommen und farblich dargestellt. Sofern es das Wetter zulässt, zeigt der Experte den Einsatz der Kamera in der Praxis.

Der kostenfreie Vortragsabend beginnt um 17 Uhr im Kundencenter der Stadtwerke, Kaiserstraße 182. Wer sich unabhängig vom Termin über Gebäude-Thermografie informieren möchte, dem helfen die Experten der Stadtwerke unter der Telefonnummer 599-2121 oder per Mail an nrgbrtngstdtwrk-krlsrhd gerne weiter. Man kann auch unter www.stadtwerke-karlsruhe.de im Bereich Kundenservice online einen Termin mit einem Energieberater vereinbaren.

Mit Hilfe moderner Infrarotkameras können energetische Schwachstellen sowie Feuchtigkeitsprobleme an Gebäuden sichtbar gemacht werden.
Mit Hilfe moderner Infrarotkameras können energetische Schwachstellen sowie Feuchtigkeitsprobleme an Gebäuden sichtbar gemacht werden.
 

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website so angenehm wie möglich zu machen! Daher freuen wir uns über Ihr Einverständnis, um der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Cookies von Drittanbietern können auch werden.
Sie können Ihre Cookie Einstellung jederzeit ändern.