Schenkung für das Wasser- und Brunnenmuseum

15.02.2017 | Karlsruher Künstlerin Christa Kress schenkt dem Museum der Stadtwerke ein Ölgemälde

Bilduntertitel: Die Malerin Christa Kress übergibt das Ölgemälde im Wasser- und Brunnenmuseum im Wasserwerk Durlacher Wald an an Prof. Dr. Matthias Maier, den Leiter der Wasserwerke der Karlsruher Trinkwasserversorgung.
Bilduntertitel: Die Malerin Christa Kress übergibt das Ölgemälde im Wasser- und Brunnenmuseum im Wasserwerk Durlacher Wald an an Prof. Dr. Matthias Maier, den Leiter der Wasserwerke der Karlsruher Trinkwasserversorgung.

Ausstellungen rund um das Wasser haben im Wasser- und Brunnenmuseum der Stadtwerke Tradition. Die jetztige Ausstellung „Wasser Lebenselement 2“ mit Werken der Karlsruher Künstler Christa Kress und Dietmar Zankel endet nun nach einem halben Jahr. Im Rahmen der Finissage am 15. Februar übergab die Malerin Christa Kress eines ihrer Werke aus der Ausstellung den Stadtwerken als Schenkung. Das Ölbild mit dem Titel „Fließend - im Fluss“ ist dem 2015 verstorbenen Ehrenpräsidenten der Europäischen Brunnengesellschaft, Prof. Dr. Dietrich Maier, gewidmet, der als Kunstförderer stets Initiator der Wasser-Ausstellungen war. Es ist in expressiven Farben gehalten und stellt ein fließendes Gewässer dar. Fortan bekommt es einen dauerhaften Platz im Wasser- und Brunnenmuseum.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website so angenehm wie möglich zu machen! Daher freuen wir uns über Ihr Einverständnis, um der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Cookies von Drittanbietern können auch werden.
Sie können Ihre Cookie Einstellung jederzeit ändern.