Bastle einen Kalender

Dr. Wattson

Hallo liebe Kinder!
Da bin ich wieder, euer Dr. Wattson. Seid ihr schon mal in der Zeit vorwärts oder rückwärts gereist? Mit einem Kalender geht das – zumindest ein bisschen. Und ein Kalender ist übrigens auch ein prima Weihnachtsgeschenk.

Ihr seid zwischen 8 und 13 Jahre und habt Interesse daran, euch unserem Club anzuschließen? Dann schaut doch mal hier auf der Stadtwerke-Website vorbei: Club der Energie-Detektive

Dafür brauchst du

13 Bogen dickes, stabiles Papier, Locher, Kordel oder andere dicke Schnüre zum Aufhängen, Malutensilien


Illustration von Farben, Buntstiften und Stempeln

1.

Loche zunächst alle Papierbogen an derselben Stelle des oberen Randes.

2.

Illustration von gemalten Kalenderblättern

Gestalte nun die zwölf Kalenderblätter und das Titelblatt. Das bleibt hängen, bis man im Januar das erste Bild aufklappt.

Beim Gestalten der Kalenderseiten sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt: Du kannst zum Beispiel mit Holzstiften, Wachsmalfarben oder Wasserfarben richtig malen. Du kannst Sachen aufkleben – zum Beispiel Fotos oder Blätter. Auch mit Stempeln oder den Händen kannst du etwas verzieren. Schreib am besten den Monat mit auf das jeweilige Blatt – oder bitte jemanden, das für dich zu tun.

Tipp

Überleg dir, was in dem Monat passiert, und gestalte das Blatt passend dazu. Hat zum Beispiel jemand in der Familie Geburtstag? Gibt es ein Fest, wie zum Beispiel Ostern? Wie sieht die Natur im Sommer oder im Winter aus?

3.

Illustration eines Kalendertitelblatts
Aufgefädelte Kalenderblätter

Wenn alle 13 Blätter fertig sind, kannst du sie in der richtigen Reihenfolge aufeinanderlegen und mit der Schnur durch die Löcher zusammenbinden. Lass die Schnur ein bisschen locker, damit man den Kalender daran aufhängen kann.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

loading