Entwerft euer eigenes Schattentheater

Dafür brauchst du

dickes schwarzes oder dunkles Tonpapier. eine Schere, evtl. einen Cutter, Holzstäbchen, Kleber, einen großen Karton, Bleistift, Lineal, weißes Seidenpapier, Taschenlampe

Dr. Wattson

Für die, die mich noch nicht kennen: Mein Name ist Dr. Wattson. Ich bin auch als erfolgreiche Spürnase des Clubs der Energie-Detektive bekannt. Hier spüren wir gemeinsam Übeltäter auf, die für die Umwelt schädlich sind. Ihr seid zwischen 8 und 13 Jahre und habt Interesse daran, euch unserem Club anzuschließen?
Dann schaut doch mal hier auf der Stadtwerke-Website vorbei: Club der Energie-Detektive

1.

Bastelanleitung Schattentheater Schritt 1

Denkt euch zunächst eine Geschichte aus, die ihr erzählen möchtet, und überlegt, welche Figuren und Motive dabei eine Rolle spielen sollen. Dann zeichnet ihr diese mit dem Bleistift auf
das Tonpapier.

Schneidet nun die Umrisse vorsichtig mit der Schere aus. Für besonders feine Linien und innere Formen nehmt ihr am besten den Cutter.

2.

Bastelanleitung Schattentheater Schritt 2

Jetzt bringt ihr mit dem Kleber je ein Holzstäbchen an der Rückseite eurer Figuren und Motive an. Denkt dabei daran, dass ihr das untere Ende noch gut mit der Hand umgreifen könnt.

3.

Bastelanleitung Schattentheater Schritt 3

Während eure Darstellerinnen und Darsteller gut trocknen, könnt ihr euch an den Bau eures Theaters machen. Dafür schneidet ihr den Boden des Kartons bis auf einen ca. 2 cm breiten
Rand aus. Messt nun die Höhe und Breite des Ausschnittes aus und schneidet aus dem Seidenpapier ein Rechteck aus, das ca. 1 cm breiter ist als der Ausschnitt. Klebt es anschießend
von innen sorgfältig auf den Rand und lasst es eine Weile trocknen.

4.

Bastelanleitung Schattentheater Schritt 4

Dimmt das Licht in eurem Zimmer, stellt den Karton hochkant auf einen Tisch und beleuchtet ihn von hinten mit der Taschenlampe. Haltet die Figuren und Motive davor nah an das Papier und schon kann die Vorstellung beginnen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.