Zukunftsfähige Trinkwasserversorgung für Steinmauern und Elchesheim-Illingen

15.11.2022

Bauen für die Zukunft

Stadtwerke Karlsruhe starten den Bau zur Erneuerung der Versorgungsleitung, die die Gemeinden Steinmauern und Elchesheim-Illingen mit dem Wasserwerk Rheinwald verbindet.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird die rund 3.400 Meter lange Leitung nach Steinmauern erneuert. Zudem wird von dieser Leitung abgehend eine zweite, komplett neue Einspeise-leitung von rund 1.100 Metern nach Elchesheim-Illingen verlegt.

Als Auftakt der mehrmonatigen Bauarbeiten, die voraussichtlich Mitte 2023 abgeschlossen werden, erfolgte ein gemeinsamer Spatenstich auf dem Gelände des Wasserwerks Rheinwald durch Toni Hoffarth, Bürgermeister von Steinmauern, Siegfried Schaaf, ehemaliger Bürgermeister von Steinmauern, Rolf Spiegelhalder, Bürgermeister von Elchesheim-Illingen, sowie Stephan Bornhöft, Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH und Prof. Dr. Matthias Maier, Leiter der Trinkwassergewinnung bei den Stadtwerken Karlsruhe.

Ziel der Baumaßnahme ist es, die beiden Gemeinden für eine zukunftsfähige Trinkwasserversorgung zu rüsten. Dafür muss immer wieder in die bestehende und in eine zukünftige Infrastruktur investiert werden.

Hintergrund:

Die Gemeinden Steinmauern und Elchesheim-Illingen werden seit vielen Jahrzehnten mit Trinkwasser aus dem Wasserwerk Rheinwald sicher versorgt. Das Wasserwerk ist ein Gemeinschaftswasserwerk der Stadtwerke Karlsruhe und des Zweckverbandes Wasserversorgung Albgau.

Die Versorgungsleitung zwischen dem Wasserwerk und der Gemeinde Steinmauern befand sich bis Ende 2019 im Eigentum des Zweckverbandes - auch die Wasserlieferung und der Betrieb der Trinkwasserleitung in Richtung Steinmauern lag in der Verantwortung des Zweckverbandes Wasserversorgung Albgau. Nach der Übernahme der Leitung durch die Stadtwerke Karlsruhe sind die Stadtwerke für die Wasserlieferung und den Betrieb der Leitung verantwortlich.

Nach einem Rohrbruch im Jahr 2017 stellte sich heraus, dass die fast fünfzigjährige Bestandsleitung für die vorhandenen Verhältnisse im Untergrund und die immer wieder anzutreffenden hohen Grundwasserstände nicht dauerhaft geeignet ist und es aufgrund des Alters vermehrt zu Materialschäden kommen könnte. Ein Gutachten des Technologie Zentrums Wasser (TZW) in Karlsruhe empfahl daher, mittelfristig den Ersatz der Bestandsleitung durch eine Leitung mit einem an die Verhältnisse angepassten Material auf der gesamten Strecke.

Der Entschluss der Gemeinde Steinmauern für die komplette Erneuerung fiel im Frühjahr 2019. Sie beauftragte die Stadtwerke Karlsruhe zum Bau der neuen Leitung. Im Zuge der Planungen zu Baumaßnahme der Leitung nach Steinmauern hat sich auch die Gemeinde Elchesheim-Illingen entschlossen eine zweite Zuleitung zum Trinkwassernetz der Gemeinde zu realisieren. Damit kann die Versorgungssicherheit für Elchesheim-Illingen, mit dann zwei Einspeisungen vom Wasserwerk zum Verteilnetz deutlich erhöht werden.

Bauen für die Zukunft. Gemeinsamer Spatenstich (v.l.): Siegfried Schaaf, ehemaliger Bürgermeister von Steinmauern; Rolf Spiegelhalder, Bürgermeister von Elchesheim-Illingen; Toni Hoffarth, Bürgermeister von Steinmauern; Stephan Bornhöft, Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH und Prof. Dr. Matthias Maier, Leiter Trinkwassergewinnung bei den Stadtwerken.
Verlauf der Wasserleitung

Barrierefreie Einstellungen

Vorlesen
Aus
An
Mit Tastatur navigieren
Aus
An

Navigieren Sie mit der Tab-Taste durch die Seite

Schriftgrößen anpassen
Aus
An
Schwarz/Weiß Modus
Aus
An

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

loading