Stadtwerke verlängern Vorvermarktungsphase für Glasfaser in der Oststadt

02.12.2021

Die Stadtwerke Karlsruhe wollen ihr Glasfaser-Netz in die Oststadt bringen.

Wichtige Voraussetzung für den Ausbau des Netzes ist eine Abschlussquote von 25 Prozent aller Haushalte im Stadtteil. Um das Ziel zu erreichen, verlängert das Unternehmen seine sogenannte Vorvermarktungsphase bis zum 31. Dezember. Während dieser Phase können Teilnehmer*innen der ersten Stunde von zahlreichen Vorteilen profitieren.

„Wir bezeichnen die Vorvermarktungsphase gerne als Gemeinschaftsprojekt mit der Oststadt – denn wir, die Stadtwerke Karlsruhe, bieten günstige Preise, brauchen aber auch die Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger sich für ein KA Glasfaser Produkt zu entscheiden, um die Investitionen stemmen zu können. Am Ende profitiert also jeder“, so Dr. Heil, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe, der in der Glasfasertechnologie das Netz der Zukunft und einen Teil der Grundversorgung für die Bürger*innen sieht.

Profitieren können nun vor allem noch diejenigen, die sich bis zum Ende des Jahres für einen Anschluss entscheiden: Endverbraucher*innen erhalten die Garantie eines kostenlosen Glasfaserhausanschlusses bis in die Wohnung. Bürger*innen, die bereits einen KA Glasfaser-Tarif abgeschlossen haben, können vom „Freunde werben“-Programm profitieren. Hier gibt es 40 Euro für jede erfolgreiche Empfehlung. Für Eigentümer*innen und Immobilienbesitzer*innen stehen zugeschnittene Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Bestandskund*innen der Stadtwerke erhalten zusätzliche Vorteile und Boni.

Der hauptsächliche Vorteil liegt jedoch im Netz selbst. Die leistungsstarke Technologie kann Informationen mithilfe von Licht schnell und über große Entfernungen übertragen. Das leistungsfähige Glasfasernetz bietet genügend Kapazität, um neben Firmenkund*innen in Zukunft auch private Haushalte zu versorgen. Hier bieten die Stadtwerke garantierte, symmetrische Bandbreiten an – das bedeutet, dass die Nutzer*innen immer die garantierte Geschwindigkeit erhalten – sowohl im Down- als auch im Upload – und das völlig unabhängig von Tageszeit und dem Nutzerverhalten in der Nachbarschaft. Eine Garantie, die in diesem Preisgefüge, so bisher noch nicht im Markt geboten wird.

Erreichen die Stadtwerke ihr Ziel von einer Abschlussquote von 25 Prozent in der Vorvermarktungsphase, wird der Ausbau des Glasfasernetzes in der Oststadt bereits im Frühjahr 2022 beginnen.

Das Netz der Zukunft. Stadtwerke wollen die Glasfasertechnologie in die Karlsruher Oststadt bringen.
Das Netz der Zukunft. Stadtwerke wollen die Glasfasertechnologie in die Karlsruher Oststadt bringen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

loading