Schlemmen mit unglaublichem Ausblick auf der Terrasse

Schlemmen
mit unglaulichem Ausblick 

Gewinnen Sie einen
#moments Exklusiv-Moment!

 #m

Wie wär’s mal mit einem romantischen Dinner mit gigantischem Ausblick? Auf der Terrasse des Sonnen­pavillons auf dem Energieberg ein Vier-Gänge-Menü für zwei Personen genießen! Das Menü steht unter dem Motto »klimafreundlich« und wird vom Küchenchef des Stadtwerke Betriebsrestaurants zubereitet. Björn Merkel bringt sehr viel Erfahrung mit.

Der langjährige Souschef im Team von Brenners Park-Hotel verköstigte schon einmal den Nato-Gipfel – inklusi­ve Barack Obama. Björn Merkel hat nicht nur viel erlebt, er hat auch viel vor. So kümmert er sich in seiner Arbeit aktiv um Klimaschutz und nach­haltige Ernährung. Die Produktpalette im Gastro­service der Stadtwerke wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich auf regionale und nachhaltige Pro­dukte umgestellt. Auch die Abfall- und Plastikvermeidung stehen bei ihm im Vordergrund.


Die Gewinner*innen dürfen sich auf einen kuli­narischen Abend in einer außergewöhnlichen Location freuen. Der Rundumblick vom Energieberg ist unglaublich schön und am Abend besonders romantisch.

Panorama vom Energieberg im Gegenlicht des Sonnenuntergangs
Panorama vom Energieberg im Gegenlicht des Sonnenuntergangs

Große Klappe mit
200 Tonnen

hafensperrtor-grosse-klappe-mit-200-tonnen

#m

Einmal eigenständig das Hafensperrtor teilweise herunter- und wieder herauffahren oder offiziell das Wetteramt anrufen, ob am Tag der Führung mit Hochwasser zu rechnen ist. Beeindruckende Dimensionen von technischen Anlagen, die Vorstellung, welche gewaltige Kraft der Rhein hat.

Dies alles erfahren Sie bei der exklu­siven Führung im Hafensperrtor von einem ehemaligen Mitarbeiter. Das gigantische Tor dient als Hoch­was­serschutz für den Rheinhafen. Die Hafeneinfahrt wird bei Hochwasser geschlossen. Der Wasserstand im Rhein kann dann weiter ansteigen, ohne dass Gewerbeflächen, die im Hafengebiet tiefer liegen, überflutet werden. Das Sperrtor ist begehbar und dient nebenbei als Brücke für Fuß­gänger*innen über die Hafeneinfahrt – dadurch verkürzt es auch den Fußweg zwischen dem Knielinger See und dem Rhein­hafen-Dampfkraftwerk.

Anlass zum Bau eines solchen enormen Bauwerks waren die Überschwemmungen im Rheinhafen 1983. Die An­lage wurde 1987 fertiggestellt. Gerhard Hildebrand war bereits bei der Planung, Inbetriebnahme und Wartung bis zu seiner Pensionierung im August 2021 involviert. Er erzählt in circa eineinhalb Stunden interessante Details zu dem Tor. Zum Abschluss erhalten alle der maximal 20 Teilnehmenden einen Gutschein zur »Vier-Häfen-Tour«. Das Ge­lernte kann nun von der Wasserseite aus nochmals besichtigt werden.

fahrgastschiff

#moments - besondere Erlebnisse


Unvergessliche Augen­blicke, Herzklopfen, ein breites Lächeln im Gesicht: das bietet #moments – Das Mehrwerte-Programm der Stadtwerke Karlsruhe. Es vereint zwei Be­stand­teile für registrierte Stadtwerke-Kund*innen: Sie profitieren von dauerhaften Vor­teilen verschiedener Partnerunternehmen. Und sie erleben Exklusiv-Momente, die so für Geld nicht zu kaufen sind. Damit danken die Stadtwerke allen ihren Kund*innen.

Bewerben Sie sich!

1 . Kostenlos registrieren
2. Mit etwas Glück gewinnen
3. Weitere attraktive Mehrwerte im Rahmen von #moments genießen!

#moments – unsere Partner­unternehmen


Auf unserer Website Partner auswählen und weitere Momente entdecken:
#moments – unsere Partner­unternehmen

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

loading