Zeit, die uns glücklich macht?

Ariane Bertz ist Positivstrategin, Moderatorin, Coach und Autorin. Wir haben mit ihr gesprochen und erfahren, warum gemeinsame Zeit für die Menschen so wichtig ist, wie man Konfliktpotenzialen an Weihnachten aus dem Weg gehen kann und wie man Zeit mit Familie und Freunden / Freundinnen wunderbar füllen kann.

Ariane Bertz im Interview

Welche Rolle spielt Zusammenzeit  für uns Menschen?

Gemeinsame Zeit mit anderen Menschen ist elementar wichtig, um dauerhaft glücklich, zufrieden und auch gesund zu sein. Schon der römische Kaiser und Philosoph Marc Aurel wusste das vor 2.000 Jahren.

Jeder hat bestimmt noch die Kontaktbeschränkungen aus 2020 in Erinnerung und wie sehr uns das Miteinander gefehlt hat. Wir Menschen sind Herdentiere und die Sehnsucht nach Gemeinschaft ist genetisch fest in uns verankert.

Wir sind zur Gemeinschaft geschaffen, 
wie Füße, wie Hände, wie die untere und 
die obere Zahnreihe.

Marc Aurel, römischer Kaiser und Philosoph

War die Gemeinschaft früher überlebensnotwendig, bietet sie uns heute Sicherheit, soziale Anerkennung und die Möglichkeit, uns als Individuen weiterzuentwickeln.


Einerseits ist der Wunsch nach immer mehr Individualität zu spüren, andererseits ist die Gemeinschaft ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Wie können wir das WIR-Gefühl stärken?

Aus meiner Sicht können wir uns hier sehr viel von den Däninnen und Dänen abschauen. Sie zählen im weltweiten Vergleich mit zu den glücklichsten Menschen und in Europa belegen sie sogar Platz 1. 

Meik Wiking, Leiter des Kopenhagener Instituts für Glücksforschung und bekannter Beststeller-Autor beschreibt das Erfolgsrezept mit dem Wort „Hygge“. Übersetzt, Wohlbefinden. Das Erleben einer Atmosphäre, eines Gefühls, das durch „Abwesenheit jeglicher Störfaktoren, gemütliches Beisammensein“ oder einfach „Kakao bei Kerzenschein“ beschrieben wird.

Und mal ehrlich, wann saßen Sie das letzte Mal ohne Smartphones mit  lieben Menschen  an einem gemütlichen Ort zusammen?

Ariane Bertz, Positivstrategien, Moderatorin, Coach und Autorin

Also, Smartphones in der Tasche lassen und das "Hier und Jetzt" bewusst mit den anwesenden Menschen genießen.

Ein anderer Aspekt ist, soziale Verantwortung zu übernehmen. Werden Sie aktiv und unterstützen Sie zum Beispiel Hilfsaktionen für Menschen in Not. Es stärkt die Gemeinschaft, wenn die Menschen „zusammenstehen“.


Welche Tipps haben Sie für „Zusammenzeit an Weihnachten“?

Für die Däninnen und Dänen ist Weihnachten die hyggeligste Zeit überhaupt. Und auch ich genieße diese Zeit unglaublich. Weil hier, und auch zwischen den Jahren, die Welt für mein Gefühl fast zum Stillstand kommt. Keine Termine, keine E-Mails, die beste Möglichkeit, um Zeit mit der Familie und oder Freunden / Freundinnen zu verbringen. Eigentlich ist es aus meiner Sicht fast schon egal, was wir in dieser Zeit tun. Wichtig ist nur, dass wir diese Zeit als gemeinsame Qualitätszeit nutzen.

Zeit für Gespräche, Spaziergänge, Spielenachmittage oder -abende. Oder auch einfach nur zusammen auf dem Sofa sitzen, jeder mit einer heißen Tasse Tee und mal wieder tief in ein Buch abtauchen. Und selbst ein Spaziergang als Schnitzeljagd umfunktioniert, weckt mit Sicherheit auch Begeisterung bei den jüngeren Familienmitgliedern.

Wollen Sie unser ePaper digital durchblättern oder herunterladen?

Tipps für die Zusammenzeit an Weihnachten

Entspannt durch die Feiertage: hier ein paar Tipps, wie Sie die 
schönsten Tage ohne dicke Luft verbringen können

1. Seien Sie tolerant. 

Mit sich selbst und mit anderen. Wie häufig machen wir uns selbst den Stress, das perfekte 3-Gänge-Menü den Liebsten zu präsentieren, obwohl der hektische Alltag den Vorbereitungen dazu gar keinen Platz lässt.
Und wenn dann etwas nicht so läuft wie geplant, ist die eigene Laune im Keller und der Stress mit anderen vorprogrammiert.

2. Seien Sie dankbar. 

Dankbar dafür, dass Sie Menschen haben, mit denen Sie Ihre Zeit verbringen dürfen. Dass Sie in einem Umfeld leben, in dem die meisten von uns ein Dach über dem Kopf und ausreichend zu Essen und zu Trinken haben. Dankbarkeit ist der größte Hebel, um aus jeglichem Stimmungstief herauszukommen.

3. Nehmen Sie sich kleine Auszeiten. 

Der ganze Trubel kann manchmal fordernd oder auch überfordernd sein. Ein kurzer Spaziergang, ein entspannendes Bad, ein paar Minuten Stille für sich selbst können hier Wunder wirken und die Stimmung der Festtage erhalten.

Jetzt beim großen Winter-Gewinnspiel mitmachen

Noch mehr spannende Artikel

Zeit zum Stöbern und Entdecken

Feine Backrezepte, spannende Geschenkideen und auch ein kleiner Jahresrückblick. Das alles und noch mehr erwartet Sie in unserer Zusammenzeit.

Gemeinsam läuten wir nun die festliche und besinnliche Weihnachtszeit ein. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken.

Gemeinsam am Tisch

Die Feiertage stehen vor der Tür! Mit lieben Menschen interessante Gespräche führen und dabei gutes Essen genießen. Das kommt im Alltag oft zu kurz.

Zusammen viel erreicht

Langsam neigt sich das Jahr 2022 dem Ende. Wir wollen diese Gelegenheit nutzen, um mit Ihnen einen auf einige besondere Ereignisse zu blicken.

Barrierefreie Einstellungen

Vorlesen
Aus
An
Mit Tastatur navigieren
Aus
An

Navigieren Sie mit der Tab-Taste durch die Seite

Schriftgrößen anpassen
Aus
An
Schwarz/Weiß Modus
Aus
An

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

loading