Vorsicht vor Wettbewerbern, die sich als Stadtwerke Karlsruhe ausgeben

08.06.2022

Zum Teil geben sich Vertreter*innen an Haustüren als Mitarbeiter*innen der örtlichen Stadtwerke aus

Derzeit melden sich bei den Stadtwerken Karlsruhe vermehrt Kund*innen aus dem gesamten Stadtgebiet, die an der Haustür Verträge bei fremden Strom- und Gasanbietern abgeschlossen haben, ohne dies wirklich zu wollen. Zum Teil geben sich die Vertreter*innen als Mitarbeiter*innen der Stadtwerke aus.

Die Stadtwerke Karlsruhe raten daher dringend dazu, bei Haustürgeschäften zu prüfen, ob es sich tatsächlich um die Stadtwerke Karlsruhe handelt, keine übereilten Entscheidungen zu treffen und Vertragsunterlagen zunächst sorgfältig zu lesen. Zudem sollte man keine Daten, wie beispielsweise die eigene Kundennummer, die Bankverbindung oder die letzte Abrechnung, herausgeben. Auch sollte man sich von Vertreter*innen an der Haustür stets den Ausweis zeigen lassen.

Generell gilt für alle Betroffenen: Lassen Sie sich nicht verunsichern und lassen Sie keine falsche Höflichkeit walten. Ein seriöser Anbieter, wie die Stadtwerke Karlsruhe, setzt Kund*innen nicht unter Druck. Ein Vertrag muss nicht sofort unterzeichnet werden. Und Daten werden von den Stadtwerken nicht an der Tür abgefragt, da diese, wenn es sich um Daten bestehender Kund*innen handelt, bereits in den Systemen der Stadtwerke hinterlegt sind. Sollten Sie dennoch unabsichtlich einen Vertrag unterzeichnet haben, können Haustür- und Telefongeschäfte binnen 14 Tagen schriftlich widerrufen werden. Zögern Sie bitte auch nicht, die Stadtwerke Karlsruhe anzurufen, wenn Sie hierzu ein Anliegen haben. Sie erreichen die Stadtwerke unter folgender Rufnummer: 0721 – 599 2255.

Haustürgeschäfte bergen das Risiko eines Überrumpelungseffekts: Die Betroffenen sind zuerst einmal überrascht. Die daraus resultierende Unsicherheit wird von den Wettbewerber*innen genutzt, um vertragsrelevante Daten abzufragen, um direkt Verträge abzuschließen. Zum Teil fühlen sich die Betroffenen genötigt direkt ein Dokument zu unterschreiben.

Haustürgeschäfte der Stadtwerke Karlsruhe aktuell nur für das Produkt KA Glasfaser

In den Monaten Juni, Juli und August bewerben die Stadtwerke Karlsruhe ihr neues Produkt KA Glasfaser direkt an der Haustür. Das Vermarktungsgebiet fokussiert sich dabei auf die Karlsruher Oststadt und die Karlsruher Südstadt.
Alle Berater*innen der Stadtwerke tragen Dienstkleidung und weisen sich durch einen Ausweis der Stadtwerke aus. Ein direkter Vertragsabschluss ist möglich, ist aber kein Muss. Ein Vertrag kann auch zu einem späteren Zeitpunkt online getätigt werden.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

loading