Augen auf beim Gerätekauf

Gerätekauf

Über die Hälfte der Stromkosten eines Haushalts werden von den Haushalts­groß­geräten wie etwa dem Kühlschrank, der Gefriertruhe und der Waschmaschine verursacht. Besonders bei Neuanschaffungen lohnt es sich daher besonders auf die Verbrauchsdaten beziehungsweise die Energieeffizienz der Geräte zu achten. 

Ein farbiger Aufkleber auf dem jeweiligen Gerät gibt die Energieeffizienzklasse an und benennt die Verbrauchsdaten. Kaufen Sie keine Geräte, die nicht mindestens der Energieeffizienzklasse A+ angehören – auch dann nicht, wenn ein vermeintlich günstiger Kaufpreis lockt. Für Wäschetrockner und Backöfen gilt weiterhin Energieeffizienzklasse A.

Über die gesamte Lebensdauer eines Gerätes gerechnet, sind die für seinen Betrieb entstehenden Stromkosten oft höher als sein Anschaf­fungspreis. Achten Sie bei Waschmaschinen und Geschirrspülern auch auf den Wasserbrauch. Für Kühl- und Gefriergeräte existieren zusätzlich zu den Energie­effizienzklassen von A bis D auch die Klassen A+, A++ und A+++. Geräte dieser Kategorie ver­brauchen ein Drittel bis die Hälfte weniger an Strom als vergleichbare Kühl- und Gefriergeräte der Klasse A.

Tipp: Nutzen Sie zur Auswahl des passenden Haushaltsgeräts die Datenbank auf www.spargeraete.de

Service-Rufnummer

Hotline:

0800 200 300 6

 
 
 

Entstörungsdienste (Info):

0721 599 - 12   Gas + Wasser
0721 599 - 13   Strom
0721 599 - 14   Fernwärme

 

Auszeichnungen

 
 
Umweltpreis Baden-Württemberg
emas
Tüv Nord
TOP-Lokalversorger Strom & Gas
Ok Power
 
Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen