Trinkwasser für Karlsruhe| - unser wichtigstes Lebensmittel

Hervorragende Qualität

Von Natur aus gut: Gefördert aus Tiefbrunnen mit Wasserschutzzonen in Waldgebieten, hat das Karlsruher Trinkwasser mehrere Jahre die Kies- und Sandschichten der Oberrheinebene wie einen natürlichen Filter durchflossen und wurde dabei mit lebenswichtigen Mineralien angereichert.

In den Wasserwerken der Stadtwerke Karlsruhe wird dem Wasser dann auf natürliche Weise Eisen und Mangan entzogen. Alle wertvollen Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium bleiben darin enthalten.

Neben der strengen Überwachung nach der Trinkwasserverordnung wird die Qualität des Trinkwassers zu jeder Tages- und Nachtzeit überwacht. Alle Untersuchungen bestätigen immer wieder die hervorragende Qualität unseres Trinkwassers aus den Karlsruher Wasserwerken, einem gesunden Lebensmittel ohne Zusatzstoffe, welches von Ihnen bedenkenlos getrunken und für Säuglingsnahrung verwendet werden kann. Sogar Cocktails können Sie daraus mixen.

Interessante Facts rund um die Karlsruher Trinkwasserversorgung

 

Mit dem Blödsinn aufhören? KAnn ich!

Das klimaneutrale Karlsruher Trinkwasser ist ein gesunder Durstlöscher mit ausgezeichneter Qualität. Es enthält für den Körper wichtige Mineralien wie Magnesium und Calcium. Leitungswasser trinken ist nicht nur gut für den Körper sondern auch für die Umwelt: Es spart unmengen an Plastikflaschen und Transportwege ein. Überdies ist es günstiger und man muss keine Getränkekästen schleppen.

 

Weitere Infos

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten (Schriftarten, Karten, Videos, Analysetools). Mit Ihrer Zustimmung sorgen Sie dafür, dass alle Inhalte korrekt dargestellt werden und helfen uns dabei, unser Internetangebot stetig zu optimieren.