Unsere Förderprogramme

Als Energiekunde profitieren Sie von unserem umfangreichen Förderangebot! Jährlich zahlen wir eine große Summe an Fördergeldern aus, um energieffiziente Heiztechnologien und umweltschonende Mobilität zu unterstützen.

Förderprogramme Ladestation

Installieren Sie die Zukunft: Mit sicheren und leistungsstarken Ladestationen für Unternehmen. Vorteile: Sie laden Ihr Auto bequem auf, wenn es sowieso steht, und sparen Geld. Und weil Elektroautos das Klima schonen, fördern wir Ihre Ladestation mit bis 340 Euro (netto).Autos stehen oft sehr lange. Und das meistens im Unternehmen oder zu Hause. 

Das macht es so praktisch, sein Elektroauto genau
dort aufzuladen. Über Nacht oder auch tagsüber. Wenn Fahrzeuge oft tagsüber stehen, kann eine zusätzliche Photovoltaikanlage
sehr effizient sein, z.B. auf einem Carport oder der Garage. Dann laden Sie Ihr Auto völlig kostenlos auf. Sprechen Sie uns an, wir
finden die beste Lösung für Sie.

Fördergelder als SWK Strom-Kunde

SWK-Ladestation inkl. Installation

340 Euro (netto)

 

 

Video Ladestation

Erst prüfen, dann installieren. Die Installationsarbeiten werden von einem Fachpartner der Stadtwerke Karlsruhe durchgeführt. Wie bei allen anderen Arbeiten an elektrischen Anlagen ist auch der Einbau der Ladeeinrichtung in Eigenregie nicht zulässig. Jeder Anschlusspunkt muss mit einer eigenen Fehlerstrom­schutzeinrichtung (RCD) geschützt sein. Detailfragen klärt IhrElektroinstallateur für Sie. Kompakt oder leistungsstark: Ladestationen gibt es in mehreren Leistungsstufen. Entweder mit integriertem Kabel oder einer Steckdose. Gerne beraten wir Sie, welcher Typ für Sie der richtige ist. Wir bieten Ihnen die Ladestationen mit oder ohne Installation an. Mehr Infos zum Elektromobilitäts-Check 


Förderprogramm Brennstoffzellenheizung

Jetzt 2000 Euro sichern! Mit einer Brennstoffzellenheizung von den Stadtwerken Strom und Wärme selbst machen,
sparen und 2.000 Euro Förderung mitnehmen. Mit einer Brennstoffzellenheizung erzeugen Sie Strom, den Sie vorrangig selbst nutzen. Die Abwärme, die dabei entsteht, fließt in Ihr Heizungssystem und heizt Ihr Gebäude.

Brauchen Sie mehr Strom als Sie gerade erzeugen, werden Sie automatisch vom Stromnetz versorgt. Erzeugen Sie zu viel, wird er ins Netz eingespeist und Sie erhalten die festgeschriebene Vergütung. Sie sparen nicht nur Geld, Sie machen sich auch unabhängiger und schonen das Klima.

Ab wann ist die Brennstoffzelle wirtschaftlich?

Je länger die Laufzeiten, desto wirtschaftlicher ist es für Sie. Im Klartext: Eine Brennstoffzelle rechnet sich umso schneller, je kontinuierlicher Ihr Wärme- und Strombedarf ist. 

Als erste Faustregel gilt: Ab 4.000 Vollbenutzungsstunden läuft eine Brennstoffzellenheizung wirtschaftlich. Sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen gerne eine Wirtschaftlichkeitsrechnung.

Vorteile der Brennstoffzellenheizung

  • hoher Wirkungsgrad durch effiziente Brennstoffausnutzung
  • aktiver Beitrag zur CO2-Einsparung
  • erhöhte Energieautarkie
  • 2.000 Euro Förderung
  • mögliche staatliche Förderungen von über 9.000 Euro
  • Befreiung von der Energiesteuer für das Erdgas
  • Sie erhalten 8 Cent/kWh KWK-Zuschlag für den eingespeisten Strom und 4 Cent/kWh KWK-Zuschlag für den selbst genutzten Strom (bis 60.000 Vollbenutzungsstunden)
  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen (EEWärmeG, EWärmeG)

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind, und optionalen Cookies (z.B. für Analysen). Beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen ggf. nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können jetzt oder später festlegen, welche Cookies Sie zulassen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.