Erdgas als Kraftstoff

Logo

Umweltschonend in die Zukunft fahren

Erdgas als umweltschonender und günstiger Kraftstoff ist auf dem Vormarsch. In Deutschland ist die Zahl der Erdgasfahrzeuge sprunghaft angestiegen, heute rollen über 80.000 solcher umweltschonend betriebener Autos über deutsche Straßen.

 
 

Über 900 Erdgastankstellen sind in Betrieb.

Der Ausbau des Tankstellennetzes schreitet ständig weiter fort. Die Stadtwerke haben in Karlsruhe bereits drei Erdgastankstellen errichtet.

Beim Einsatz von Erdgas anstelle von Diesel wird der Ausstoß von Kohlenmonoxid um rund 50 Prozent reduziert, im Vergleich zu Benzin sogar um 75 Prozent. Die Kohlendioxid-Emissionen gehen im Vergleich zu Benzin um ein Viertel zurück. Werden nur die sogenannten reaktiven Kohlenwasserstoffe, die als Hauptverursacher für den Sommersmog gelten, betrachtet, können sogar Minderungen in der Größenordnung von 80 Prozent erreicht werden. Erdgas kann so einen wichtigen Beitrag zu einer umweltbewussten Mobilität leisten

 
 

Aktueller Preis:

Erdgastanken für 1,079 Euro pro Kilogramm
(Stand 01.10.2014)

Erdgas ist deutlich billiger als die herkömmlichen Kraftstoffe Benzin und Diesel. 
Dafür hat die Regierung gesorgt, denn sie hat für Erdgas als umweltschonenden Kraftstoff bis 2018
einen reduzierten Mineralölsteuersatz vorgesehen. 
Hierdurch können die Stadtwerke Karlsruhe ihn günstig anbieten.

Zeichen der Zeit erkannt

Die Stadtwerke Karlsruhe haben die Zeichen der Zeit frühzeitig erkannt und setzen seit 1994 Erdgasfahrzeuge ein. Heute gehören etwa 160 Erdgasautos zum Fuhrpark der Stadtwerke. Außerdem fördern Sie den Kauf von Erdgasautos mit einem Förderprogramm.

 
 

Erdgastanken jetzt noch umweltschonender durch Bio-Erdgas

Die günstige CO2-Bilanz von Erdgasfahrzeugen lässt sich durch Beimischung von Bio-Erdgas (Bio-Methan) zum Kraftstoff Erdgas noch verbessern. Daher werden an den drei Karlsruher Erdgas-Tankstellen durch die Stadtwerke Karlsruhe seit Juli 2009 zehn Prozent Bio-Erdgas beigemischt.

Durch die Beimischung von Bio-Erdgas sorgen die Stadtwerke jetzt dafür, dass der sowieso schon schadstoffarme Kraftstoff noch umweltverträglicher wird. Denn Bio-Erdgas ist ein erneuerbarer Energieträger und entsteht aus Pflanzen und Pflanzenabfällen. Bei seiner Verbrennung wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie die zu seiner Herstellung genutzte Biomasse zuvor der Atmosphäre entzogen hat. Bio-Methan kann von Erdgasfahrzeugen ohne technische Veränderungen am Fahrzeug problemlos anteilig und in Reinform getankt werden, weil es die gleiche Qualität wie Erdgas besitzt.

 
linie

Interesse an einem Erdgas-KfZ=

 
 
 
 
 
 
 
Aktuelles
Malwettbewerb 2014
Energie aus der Natur
1
Ausbildung: Wir machen Sie fit für die Zukunft!
2
Schüler auf den Energieberg
Ein Angebot der KVVH und der Windmühlenberg-Gesellschaft: Klimakolleg für Schüler ab Klasse 8 auf dem Karlsruher Energieberg
3
Energiesparshop
Strompreisrechner
Presseclips