18.10.2011
(20.10.2011) Stadtwerke erhöhen die Fernwärmepreise

Nachdem der Fernwärmepreis in Karlsruhe im Jahr 2009 gesenkt werden konnte und seither stabil war, müssen ihn die Stadtwerke zum 1. November um rund 9 Prozent anpassen. In Karlsruhe sind hauptsächlich große Mehrfamilienhäuser an die Fernheizung angeschlossen und hier fallen Mehrkosten für eine Wohnung von im Durchschnitt etwa 6 Euro pro Monat an. Seit Monaten steigen die Primärenergiepreise deutlich an, was auch zu steigenden Beschaffungskosten bei den Stadtwerken geführt hat. Auch nach dieser Anpassung gehören sie zu den preiswertesten Fernwärmeversorgern in Baden-Württemberg und in Deutschland.


Im Hinblick auf die Entwicklung am Weltenergiemarkt hat ein sparsamer Umgang mit Energie nach wie vor Bedeutung. Die Stadtwerke bieten deshalb in ihrer Kundenberatung, Kaiserstraße 182, ein umfangreiches Beratungsangebot rund um das Thema Energiesparen an. Nähere Informationen zu den neuen Preisen gibt es im Call-Center unter der kostenfreien Telefonnummer 0800-200 300 6 oder im Internet.




 
 
Aktuelles
Ausbildung: Wir machen Sie fit für die Zukunft!
1
Schüler auf den Energieberg
Ein Angebot der KVVH und der Windmühlenberg-Gesellschaft: Klimakolleg für Schüler ab Klasse 8 auf dem Karlsruher Energieberg
2
Veranstaltungskalender
3
Energiesparshop
Strompreisrechner
Presseclips