14.07.2011
(13.07.2011) Dr. Karl Roth neuer DVGW-Vizepräsident

 

Dr. Karl Roth wurde Anfang Juli als neuer Vizepräsident der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches (DVGW) ins Bundes-Präsidium des Verbandes gewählt, nachdem er im Juni schon als Vorsitzender des Landesvorstandes des DVGW in Baden-Württemberg bestätigt worden war.

Der DVGW ist die Branchenvereinigung der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft mit Hauptsitz in Bonn. Der Verein ist in Selbstverwaltung mit technisch-wissenschaftlichen Aufgaben der Gas- und Wasserversorgung betraut und wurde 1859 in Frankfurt am Main gegründet. Die Mitglieder teilen sich in 1.874 Versorgungsunternehmen, 1345 Firmen des Gas- und Wasserfaches, 233 Behörden, Institutionen und Organisationen sowie 9.414 persönliche Mitglieder auf. Seit mehr als 150 Jahren setzt sich der DVGW für Sicherheit und Qualitätsstandards im Gas- und Wasserfach ein.

 

Dr. Karl Roth leitet bereits seit 2005 die DVGW-Landesgruppe mit ihren rund 240 Unternehmen in Baden-Württemberg und ist seit 2002 Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe. Bevor er Technischer Geschäftsführer und Werkleiter der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm und Worms wurde, war er bei den Stadtwerken Mainz sowie bei der Kraftanlagen AG Heidelberg tätig. Promoviert hat der gebürtige Gelsenkirchener im Bereich der Ingenieurswissenschaft.



 
 
Aktuelles
Ausbildung: Wir machen Sie fit für die Zukunft!
1
Schüler auf den Energieberg
Ein Angebot der KVVH und der Windmühlenberg-Gesellschaft: Klimakolleg für Schüler ab Klasse 8 auf dem Karlsruher Energieberg
2
Veranstaltungskalender
3
Energiesparshop
Strompreisrechner
Presseclips