14.07.2011
(13.07.2011) Dr. Karl Roth neuer DVGW-Vizepräsident

 

Dr. Karl Roth wurde Anfang Juli als neuer Vizepräsident der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches (DVGW) ins Bundes-Präsidium des Verbandes gewählt, nachdem er im Juni schon als Vorsitzender des Landesvorstandes des DVGW in Baden-Württemberg bestätigt worden war.

Der DVGW ist die Branchenvereinigung der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft mit Hauptsitz in Bonn. Der Verein ist in Selbstverwaltung mit technisch-wissenschaftlichen Aufgaben der Gas- und Wasserversorgung betraut und wurde 1859 in Frankfurt am Main gegründet. Die Mitglieder teilen sich in 1.874 Versorgungsunternehmen, 1345 Firmen des Gas- und Wasserfaches, 233 Behörden, Institutionen und Organisationen sowie 9.414 persönliche Mitglieder auf. Seit mehr als 150 Jahren setzt sich der DVGW für Sicherheit und Qualitätsstandards im Gas- und Wasserfach ein.

 

Dr. Karl Roth leitet bereits seit 2005 die DVGW-Landesgruppe mit ihren rund 240 Unternehmen in Baden-Württemberg und ist seit 2002 Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe. Bevor er Technischer Geschäftsführer und Werkleiter der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm und Worms wurde, war er bei den Stadtwerken Mainz sowie bei der Kraftanlagen AG Heidelberg tätig. Promoviert hat der gebürtige Gelsenkirchener im Bereich der Ingenieurswissenschaft.



 
 
Aktuelles
Malwettbewerb 2014
Energie aus der Natur
1
Ausbildung: Wir machen Sie fit für die Zukunft!
2
Schüler auf den Energieberg
Ein Angebot der KVVH und der Windmühlenberg-Gesellschaft: Klimakolleg für Schüler ab Klasse 8 auf dem Karlsruher Energieberg
3
Energiesparshop
Strompreisrechner
Presseclips