20.03.2008
(05.10.2004) Soziales Engagement kann Spaß machen und spannend sein

Die Stadtwerke Karlsruhe freuen sich über die große Resonanz der 72-Stunden Solidaraktion in Karlsruhe. „Sie zeigt, dass soziales Engagement Spaß macht und spannend sein kann“, so Harald Rosemann, Kaufmännischer Geschäftsführer.

Das Karlsruher Energie- und Wasserversorgungsunternehmen unterstützt die Aktion des Bundes der Katholischen Jungend gerne: „Es ist ein freiwilliges Tun junger Bürger für die Bürger, das wir sehr schätzen. Eine solche Einstellung wird in unserer Gesellschaft heute mehr denn je gebraucht. Das Projekt des BDKJ ist vorbildlich und ermutigend zugleich“, so Rosemann.

Wenn Spielplätze hergerichtet oder bei Kindergärten und Altenheimen gearbeitet wird, helfen die Stadtwerke gerne mit Werkzeugen und stellen die Telefonanlage für das Organisationsteam.

Die Stadtwerke Karlsruhe wünschen der 72 Stunden-Aktion und den beteiligten Jugendlichen viel Erfolg, gutes Gelingen und positive Erfahrungen.



 
 
Aktuelles
Ausbildung: Wir machen Sie fit für die Zukunft!
1
Schüler auf den Energieberg
Ein Angebot der KVVH und der Windmühlenberg-Gesellschaft: Klimakolleg für Schüler ab Klasse 8 auf dem Karlsruher Energieberg
2
Veranstaltungskalender
3
Energiesparshop
Strompreisrechner
Presseclips