20.03.2008
(06.09.2004) Wasser-Bilder von Emil Wachter im Fasanenschlösschen nur noch wenige Tage

Wer noch die Wasser-Bilder von Emil Wachter sehen möchte, muss sich sputen: Nur noch am kommenden Samstag, Sonntag und Mittwoch ist die Ausstellung im Fasanenschlösschen im Schlosspark von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Mit rund einhundert Besuchern pro Ausstellungstag sind die Veranstalter, der Freundeskreis der Emil-Wachter-Stiftung, das Forstliche Bildungszentrum Karlsruhe und die Stadtwerke sehr zufrieden. Etwa 50 Arbeiten des bekannten Karlsruher Künstlers, in denen er das Wasser ausdrucksstark thematisiert, sind zu sehen.

Emil Wachter schaffe mit seinen gemalten Wasserlandschaften einen emotionalen Zugang zum Thema Wasser und sei so regelrecht zu einem „Botschafter des Wassers“ geworden, unterstrich Dr. Karl Roth bei der Eröffnung. „In dem er sich auf das Wesentliche konzentriert, verleiht er mit wenigen Pinselstrichen seinen Bildern eine außerordentliche Ausdrucksstärke“, bringt es der Geschäftsführer der Stadtwerke und Initiator der Ausstellung auf den Punkt.



 
 
Aktuelles
Ausbildung: Wir machen Sie fit für die Zukunft!
1
Schüler auf den Energieberg
Ein Angebot der KVVH und der Windmühlenberg-Gesellschaft: Klimakolleg für Schüler ab Klasse 8 auf dem Karlsruher Energieberg
2
Veranstaltungskalender
3
Energiesparshop
Strompreisrechner
Presseclips